Kaminverkleidung

Eine Kaminverkleidung muss hohen qualitativen und verarbeitungstechnischen Ansprüchen gerecht werden. Viele Haushalte nutzen ihren Kamin nicht mehr regelmäßig, da sie mit Öl oder Gas heizen. In diesem Fall bildet sich häufig Schwitzwasser im Bereich der Kaminköpfe. Außerdem dringt Regenwasser von außen ein und schädigt das Mauerwerk, sofern die Kaminverkleidung nicht sauber ausgeführt ist. Nur ausgebildete Profis können gewährleisten, dass die Kaminverkleidung langfristig dicht bleibt. Einwandfrei ausgeführte Kaminverkleidungen werten außerdem jedes Dach optisch auf.

 

Häufig verwendet werden vor allem Metalle, Schieferschindeln, Ziegelsteine, Kunststeine und Faserzementplatten. Moderne Metallverkleidungen für den Kaminkopf bestehen meist aus Zink-, Aluminium- oder Kupferblechen. Die obere Öffnung des Kamins, welche als Rauchabzug fungiert, muss natürlich offen bleiben, verschiedene Konstruktionen für die Abdeckung des Schornsteins schützen diesen vor eindringender Feuchtigkeit und unterstützen ihn zugleich in seiner Funktionalität. Es handelt sich meist um Betonplatten, Metallabdeckungen oder Tafeln aus Faserzement.

Hier finden Sie uns

B.E.W. Bedachungen

Erik Weidinger GmbH

Plößnitzer Str. 27

06188 Landsberg / OT Niemberg

 

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter
Tel. 034604 / 2526-0
 

oder nutzen Sie unser Kontaktforumlar.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© B.E.W. Bedachungen Erik Weidinger GmbH - Plößnitzer Str. 27

06188 Landsberg / OT Niemberg