Dach-Check

Ist Ihr Dach unwettersicher? Kleinste Schäden können sich bei einem Sturm gravierend auswirken. Bei mangelnder Kontrolle droht Verlust des Versicherungsschutzes. Unwetter und Stürme verursachen zunehmend große Schäden. Neben der Dacheindeckung steht oft teure Solartechnik auf dem Spiel. Umso wichtiger ist es, den Zustand des Daches regelmäßig zu prüfen.

 

Als Fachbetrieb empfehlen wir die Durchführung einer jährlichen Dachwartung. Neben einer Sichtkontrolle der Dacheindeckung nach Verschmutzungen, Beschädigungen und Windsogsicherung, führen wir auch kleinere Instandsetzungsarbeiten aus.

Pflichten für Hausbesitzer

Eine regelmäßige Überprüfung ist Pflicht, Hauseigentümer müssen die bauliche Substanz des Dachs kontrollieren und sicherstellen, dass von ihrer Immobilie keine Gefahren ausgehen, z. B. durch herunterfallende Dacheindeckung. Mit einer turnusmäßigen Dachwartung können Hausbesitzer dazu beitragen, das Risiko von Sturmschäden zu verringern. So sehen das auch viele Gerichte: In zahlreichen Urteilen bis hin zum Bundesgerichtshof wurde klargestellt, dass Hausbesitzer zur regelmäßigen Dachwartung durch qualifizierte Fachbetriebe verpflichtet sind. Mit dieser Vorsorgemaßnahme kommen Hausbesitzer ihren Obliegenheitspflichten als Versicherungsnehmer nach und müssen sich keine Sorgen und ihren Versicherungsschutz machen. Besonders gut sollten Anwohner von Gebieten mit hohem Durchgangsverkehr auf den Zustand ihres Daches achten: Eine regelmäßige Dachwartung ist hier notwendig, um die Verkehrssicherheit gegenüber Fußgängern und parkenden Fahrzeugen zu gewährleisten. Schließlich ist die technische Umsetzbarkeit von Sicherungsmaßnahmen, die Schäden verhindern oder minimieren, gegeben und kann als "anerkannte Regel der Technik" durchaus als Maßstab für eine Leistungspflicht herangezogen werden.

Was gehört zu einer professionellen Dachwartung

Zur Wartung eines Daches gehört Fachwissen, Erfahrung und ein deutlich höherer Umfang an durchzuführenden Maßnahmen, nicht zu verwechseln mit einer Dachreinigung:

  • Prüfung des Zustandes und der Beschaffenheit des gesamten Daches inklusive der dazugehörigen Dachfenster
  • Erkennen von Korrosionsschäden
  • Beseitigung von Ablagerungen, Rückständen und Pflanzenbewuchs
  • Reinigung von Sand-, Schlamm- und Laubfängen in Dachrinnen und -kehlen
  • Wiederherstellen des ungestörten Wasserablaufs bei Ein- und Überläufen
  • Überprüfung und Reinigung von Be- und Entlüftungsöffnungen
  • Beseitigung von Undichtheiten und Mängeln
  • Ausbesserung von Witterungs- und Sturmschäden
  • Ersetzen schadhafter Ziegel
  • Sanierung von Abdichtungen, Dichtmassen und Fugendichtungen

 

Dach-Wartung dem Fachmann überlassen

Wer sein Dach regelmäßig von einem Fachmann warten lässt, hat seine Sorgfaltspflicht in jedem Fall erfüllt. Sollten trotz professioneller Wartung Schäden am Dach entstehen, werden diese in der Regel von der Versicherung übernommen. Die geringen Zusatzkosten für einen Wartungsvertrag machen sich jedoch nicht nur im Rechtsfall sehr schnell bezahlt. Man verhindert durch die fachgerechte Kontrolle und Dachwartung zugleich die Entstehung kostenintensiver Schäden und Folgeschäden, die unter Umständen durch das Eindringen von Feuchtigkeit, die Beschädigung des Dachaufbaus oder Schimmel entstehen können.
 

Im Rahmen eines Vertrags zur Dachwartung prüft ein Profi sorgfältig alle wichtigen Wand- und Dachteile auf ihre Funktionstüchtigkeit, erkennt reparaturbedürftige Stellen und sogar verdeckte Mängel entgehen in der Regel seinen kompetenten Augen nicht. Eine Leistung, die man selbst kaum derart vollumfänglich abdecken kann.
 

Zusammenfassend kann man also sagen: Hausbesitzer schließen am besten gleich nach dem Hausbau oder einer Sanierung einen Dachwartungsvertrag mit einem professionellen Handwerker ab. So ist der einwandfreie Zustand des Dachs über Jahrzehnte garantiert. Und auch der Werterhalt der Immobilie bleibt gesichert.

Bei Schäden an Haus oder Passanten, hat der Hauseigentümer mit dem Nachweis der regelmäßigen Dachwartung durch ein Fachunternehmen eine gute Grundlage zum Nachweis seiner Sorgfaltspflicht bei der Versicherung. Je nach Versicherungsvertrag gelten unterschiedliche Bestimmungen, welche mit einem Versicherungsberater bei Abschluss geklärt und abgestimmt werden sollten.

Unser Wartungsvertrag

Im Rahmen eines Dachwartungsvertrages prüfen wir als Meisterbetrieb sorgfältig alle wichtigen Wand- und Dachteile auf ihre Funktionstüchtigkeit, erkennen reparaturbedürftige Stellen und sogar verdeckte Mängel entgehen in der Regel unseren kompetenten Augen nicht.

 

Sie müssen nicht mehr an anfallende Termine denken – wir kümmern uns darum!

 

Sollten im Rahmen der Inspektion kleinere notwendige Reparaturarbeiten anfallen, können diese gleich nach Rücksprache ausgeführt werden um unnötige An- und Abfahrtskosten zu vermeiden. Bei größeren Arbeiten informieren wir Sie und unterbreiten Ihnen gerne ein detailliertes Angebot.

 

Sie entscheiden selbst, wie oft Ihre Dachflächen im Jahr inspiziert werden sollen:
- im Frühjahr

- im Herbst

- oder einmal im Frühjahr und ein weiteres Mal im Herbst

Hier finden Sie uns

B.E.W. Bedachungen

Erik Weidinger GmbH

Plößnitzer Str. 27

06188 Landsberg / OT Niemberg

 

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter
Tel. 034604 / 2526-0
 

oder nutzen Sie unser Kontaktforumlar.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© B.E.W. Bedachungen Erik Weidinger GmbH - Plößnitzer Str. 27

06188 Landsberg / OT Niemberg